Mehndi-Tempel Hamburg dankt für Ihren Besuch!


Kunst am Körper

Seit der Mensch gelernt hat, aufrecht zu gehen und sich seiner selbst als Individuum bewußt ist, hat er den Wunsch, sich selbst zu gestalten, individuell oder gruppenkonform. Seitdem drückt er auch durch eine auf die unterschiedlichste Weise geschmückte Haut seine Stellung in der Gesellschaft aus. Er nutzt sozusagen die Fläche seiner Haut, um Empfindungen, Kreativität, sowie die Einstellung gegenüber dem sozialen Umfeld zu zeigen. Bezeugt er Einverständnis mit seinem Umfeld und dessen politischem Verständnis, wird er sich anders darstellen, als wenn er gegenüber dem System, in dem er lebt, rebelliert, wie zum Beispiel der Punk.
     Jede Kultur hat dabei ihre eigenen Zeichen. Außerdem unterscheiden sich die Bedeutungen der jeweiligen Muster und Motive voneinander. Und es spielt eine wesentliche Rolle, zu welchen Gelegenheiten – Tänzen, Balzritualen, Zeremonien oder gar Kriegen – Körperschmuck getragen wird bzw. welche Farben benutzt werden.