Mehndi-Tempel Hamburg dankt für Ihren Besuch!
Jagua Tattoos

 
 
image
 
 
 
 
 
Vorschau nach Yahoo
 

Jagua Tattoos werden mittels eines Gels hergestellt, das aus einer Frucht (Genipa Americana) gewonnen wird, die aus dem südamerikanischem Regenwald stammt. Aus dem unreifem Fruchtfleisch extrahieren die indigenen Völker seit Jahrtausenden die dunkelgraublaue Farbe, um sich zu rituellen, spirituellen und medizinischen Zwecken zu bemalen. Jagua Gel enthält lediglich Zitronensäure zur Konservierung. Die Trockenzeit beträgt ca. 1 Stunden, jedoch kann man dies mit Hilfe von Rotlichtlampen oder Heizlüftern beschleunigen. Die Kruste kann man abkratzen oder abwaschen, sie sollte jedoch mindestens 3 Stunden auf der Haut bleiben. Nachdem die Kruste entfernt wurde, sieht man erstmal nichts, die Farbe wird sich erst nach ein paar Stunden auf der Haut zeigen. Einfetten bitte erst am Tag danach! Wichtig! Nur in der ersten Nacht sollte man die bemalte Haut abdecken mit dunklem Stoff (Handschuhe, Socken, T-Shirt,u.s.w.), sonst läuft man ev. Gefahr, das sich Abdrücke auf anderen Hautstellen, möglicherweise im Gesicht, zeigen, die natürlich auch so lange halten. Danach sollte man die bemalte Haut so oft es geht einölen oder einfetten, um das Tattoo zu schützen und so die Haltbarkeit zu verlängern, insbesondere vor dem Duschen, um so einen Lotus Effekt zu erzielen, damit Wasser und Seife so wenig Schaden wir möglich anrichten. Baden, Schwimmen und Sauna verkürzt natürlich die Haltbarkeit erheblich. Zur Pflege eignen sich: Vaseline, Melkfett, Babyöl oder Pflanzenöle. Die Farbe hält leider nur 1-2 Wochen auf der Haut, da die oberste Hautschicht sich alle 28 Tage komplett erneuert, und so das Tattoo peu à peu abgestossen wird. Dies ist ein völlig natürlicher Prozess der Hautregeneration und lässt sich durch nichts beeinflussen. Substanzen, die länger auf der Haut halten, werden mit Gift (PPD) oder Lösungsmitteln gestreckt, um die Haltbarkeit zu verlängern. Das dies nicht gut sein kann, versteht sich von selbst, daher bieten wir dies natürlich nicht an.


 
 
image
 
 
 
 
 
Jagua Tattoo - Wikipedia, the free encyclopedia
Jagua Tattoo is a temporary form of skin decoration resulting from the application of an extract of the fruit Genipa americana, also known as Jagua. This fru...
Vorschau nach Yahoo
 


 
 
image
 
 
 
 
 
Jenipapo – Wikipedia
Der Jenipapo-Baum (Genipa americana, Syn.: Genipa americana var. caruto (Kunth) K.Schum., Genipa caruto Kunth) ist eine Pflanzenart die zur Familie der...
Vorschau nach Yahoo